Kunden-Zufriedenheits-Befragungen selber professionell durchführen?
makedifferenz zeigen Ihnen, wie es geht!

Know-how-Transfer, Konzeption, Fragebogen-Gestaltung, Coaching, technische Umsetzung und mehr!


Gestalten Sie einen Unterschied, den Ihre Kunden honorieren

Mit einer Performance, die Ihr Unternehmen auch in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld auf Erfolgskurs hält schaffen Sie echte Mehrwerte, die langfristig Bestand haben: LOYALE KUNDEN, die Sie gerne weiterempfehlen!

makedifferenz befähigt Sie zur selbstständigen Durchführung von soliden Kundenzufriedenheits-Analysen und der ressourcensparenden Verwendung der Ergebnisse zur langfristigen Verbesserung Ihres Unternehmenserfolges! Wir schulen Sie und entwickeln mit Ihnen passende Lösungen, die sich problemlos und schlank in Ihren Unternehmensalltag einpassen. Wenn Sie es wollen unterstützen wir solange, bis die Durchführung für Sie Routine ist.

makedifferenz ist individuell und orientiert sich in Methodik und Kosten an den Bedürfnissen von kleinen und mittleren Unternehmen. Unsere Kunden nutzen eigenständig, aber begleitet, die Vorteile von Kundenzufriedenheits-Analysen und vermeiden dadurch schwerwiegende Fehler.

Ergebnisse aus Kundenzufriedenheits-Analysen sind zu wichtig, um sie der bloßen Intuition zu überlassen! Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.


Das ist Ihr Nutzen!


makedifferenz sichert Ihren Erfolg!

Mit makedifferenz lernen Sie die Meinung und wahren Bedürfnisse Ihrer Kunden zu verstehen. Durch zielgerichtetes Handeln optimieren Sie Ihr Unternehmen ressourcensparend und richten es nach den Kundenbedürfnissen aus. Die neue Kundenorientierung macht einen erkennbaren Unterschied zum Wettbewerb. Das überzeugt und vermehrt die Zahl loyaler Kunden, auch neuer Kunden!

Weitere Pluspunkte

Sie handeln sicher selbstständig, sind aber nicht allein!
Sie vermeiden Fehler im Vergleich zum intuitiven "Selbermachen"
Schlanke und dem Unternehmensalltag angepasste Lösungen aus der Praxis
Geringe Kosten aber ein hoher und nachhaltiger Nutzen
Hoher Grad an Flexibilität und Individualität
Vorteile bei der Beschaffung von Krediten und Qualitätszertifizierungen
Höhere Mitarbeitermotivation durch die Thematisierung von Kundenzufriedenheit


Unsere Leistung und Erfahrung bringen Sie weiter!


Unser Know-how-Transfer

befähigt zur Planung und Durchführung von soliden, eigenständigen Kundenzufriedenheits-Messungen, sowie zur systematischen Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenorientierung.

WEITERE INFOS

Bei In-House Angeboten

kommen wir zu Ihnen ins Haus. Wir führen die Schulungen für mehrere Mitarbeiter durch, damit sich der Aufwand auf verschiedene Schultern verteilen lässt. Wenn Sie es wünschen, entwickeln wir mit Ihnen eine passende Lösung.

WEITERE INFOS

Das Coaching-Paket

unterstützt Sie bei der Einführung Ihres Konzeptes. Wir sind da, wenn Sie Fragen haben oder auf unvorhergesehene Probleme stoßen. Beim Coaching-Paket stehen wir bei Ihrer individuellen Herangehensweise immer mit Rat & Tat zur Seite.

WEITERE INFOS

Das Langfrist-Coaching-Paket

unterstützt beim gesamten Prozess, inklusive der technischen Umsetzung, Ergebnisinterpretationen oder der Ableitung von Maßnahmen. Das ist besonders interessant, wenn Ihre Kundenanalysen komplexer als üblich sind.

WEITERE INFOS

Das Twin-Programm

entlastet besonders kleine Unternehmen bei der Durchführung von Kundenzufriedenheits-Programmen. Nach der Planung und Einführung eines schlanken, aber effektiven Ansatzes übernehmen wir aktiv Teile des Prozesses.

WEITERE INFOS

Beim Prozess-Check

prüfen wir gemeinsam Ihre bereits geplanten oder eingeführten Kundenzufriedenheits-Prozesse auf Optimierungs-Möglichkeiten. So können Sie noch mehr Nutzen daraus ziehen und eventuelle Fehler gleich im Vorfeld korrigieren.

WEITERE INFOS


Vorteile unseres Know-how-Transfers im Überblick!


Wir behandeln auch Themen, die sonst vernachlässigt werden
Begleitete Entwicklung eines individuellen Leitfadens
Know-how durch Unternehmenspraxis, nicht durch Beratungstheorien
Basiert auf einem international bewährten Ansatz, nominiert für den Innovationspreis Bayern
Fokussiert sich auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen
Ganzheitlicher Ansatz - weit mehr als das bloße Messen von Zufriedenheit
Fortlaufende Unterstützung - auch nach dem Seminar
Unser erfolgreicher Do It Yourself Ansatz spart Ihnen Geld und vermeidet Fehler


Das sind Sie?


Kundenzufriedenheit ist keine Frage der Größe oder der Branche…

und durch makedifferenz auch keine Frage des Budgets!

Von unserem Know-how profitieren speziell kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen. Wir unterstützen sowohl Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Handel als auch Behörden und öffentliche Einrichtungen. Sie möchten erstmals Kundenzufriedenheitsbefragungen durchführen oder Ihre bisherigen Kundenzufriedenheitsbefragungen auf den Prüfstand stellen? Dann ist makedifferenz der richtige Ansprechpartner für Sie.

Lassen Sie uns Ihr Partner sein

image



Fragen und Antworten


Ja! Die Teilnehmer der Seminare stehen mit beiden Beinen im Berufsleben. Die Inhalte sind so gestaltet, dass sie praxisgerecht und allgemeinverständlich sind. Eben aus der Praxis für die Praxis. Zudem verfolgen die Teilnehmer schon im Seminar ihre persönlichen Ansätze und halten diese in einem Leitfaden für ihr Unternehmen fest. Das fokussiert die Sichtweise schon früh auf den praktischen Aspekt. Natürlich bedarf es einiger Erfahrung, aber wichtige Erfahrungswerte werden bereits während des Seminars vermittelt, diese Fehler muss man schon nicht mehr selber machen. Natürlich stehen wir auch bei der Umsetzung des Erlernten gerne mit Rat und Tat zur Seite, wenn es gewünscht ist.
Grundsätzlich ist uns jeder herzlich willkommen. Wichtig ist, die Seminarteilnehmer sollten einen guten Überblick und ein profundes Wissen über die Prozesse in ihrem Unternehmen haben! Erfahrungsgemäß stammen die Teilnehmer aus dem Marketing, Qualitätsmanagement, Vertrieb oder der Geschäftsleitung. Das sind aber keine zwingenden Voraussetzungen.
Natürlich ist die Durchführung von Kundenzufriedenheits-Analysen und die anschließenden Verbesserungsmaßnahmen ein zusätzlicher Aufwand. Aber ganz abgesehen davon, dass auch der Einsatz eines Research-Unternehmens eine Belastung mit sich bringt und um ein Vielfaches teurer ist, wandelt sich dieser Aufwand bald in einen greifbaren Mehrwert. Der Aufwand verringert sich mit der Wiederholhäufigkeit und wird zur Routine. Man kann diesen Prozess auch auf mehrere Schultern übertragen oder Teile auslagern. Wir zeigen Ihnen wie es auch „schlank“ geht, denn immerhin ist makedifferenz ein Ansatz, der die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen in den Fokus stellt!
Definitiv ja. Die Abhängigkeit von zufriedenen und loyalen Kunden fängt nicht bei einer bestimmten Unternehmensgröße oder Branche an. Auch das kleine Handwerksunternehmen braucht zufriedene Kunden. Der Aufwand und die Investitionen, die es dafür betreiben muss, sind überschaubar. Wir zeigen auf, wie der Befragungsprozess ganz beiläufig in den Betriebsalltag einfließen kann, ohne dass er zu sehr aufträgt. Der Nutzen daraus ist auch für „Kleine“ enorm. Vor allem wenn man bedenkt, dass dieses Vorgehen einen handfesten Wettbewerbsvorteil bedeutet, denn nur sehr wenige Firmen in diesen Größenklassen nutzen die Vorteile eines Kundenzufriedenheits-Prozesses.
Es ist gut, dass es diese Angebote gibt. Aber man darf nie vergessen, dass es sich lediglich um ein Transportmedium für Fragen handelt. Eine Software ersetzt nicht das Wissen wie man einen Kundenzufriedenheits-Prozess richtig durchführt. Man kann Befragungen auch ohne Befragungssoftware durchführen, aber nicht ohne solides Wissen dann passieren Fehler, die nachhaltig ungeahnte Wirkungen entfalten können. Außerdem sind Online-Befragungen rechtlich gesehen nicht unproblematisch und können zu unschönen Situationen führen.
Vielleicht sollten Sie darüber nachdenken. Nach unserer Erfahrung sind die „Eigenlösungen“ von Unternehmen häufig ausbaubar. Vergleichen Sie doch einfach Ihren Ansatz mit unseren Vorschlägen und justieren Sie Ihren Prozess dort nach, wo es erforderlich ist. Sie können dabei nur gewinnen!


Vertrauen Sie uns


Passende Kundenzufriedenheitslösungen benötigen Erfahrung

Deswegen können Sie uns vertrauen!

15 Jahre globale Verantwortung für das Thema Kundenzufriedenheit in einem weltweit führenden, mittelständisch geprägten Maschinenbaukonzern sprechen für sich! makedifferenz basiert auf einem von uns entwickelten, international bewährten In-House Ansatz, der auch für den Innovationspreis Bayern nominiert wurde. Wir vertreten praktische Unternehmenssicht statt Beraterbrille. Unseren Kern bilden globale Erfahrungen mit dem Training und Coaching von In-House Kundenzufriedenheitslösungen in über 50 kleinen und mittelständisch geprägten Unternehmen! Klare, einfache und verständliche Sprache gepaart mit einem hohen Maß an Integrität und Verlässlichkeit. Das ist makedifferenz.

Nominiert für den Innovationspreis Bayern!

Kundenzufriedenheit selber richtig messen und mehr! Wir sind Ihr Experte für die selbstständige Durchführung von Kundenzufriedenheitsanalysen!


Aktuelle Neuigkeiten


Kundenzufriedenheitsanalysen selber durchführen? Wie groß ist der Aufwand?

Sie planen eine Kundenzufriedenheitsanalyse selber durchzuführen? Großartig! Mit einer entsprechenden Vorbereitung und einem Ansatz, der zu Ihrem Unternehmen passt, sollte einer erfolgreichen Umsetzung nichts im Wege stehen. Mit dem notwendigen Know-how können auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von den Vorteilen aus Kundenzufriedenheitsuntersuchungen profitieren. Das ist deutlich günstiger als die Beauftragung eines professionellen Umfrageinstitutes und führt, wenn es richtig gemacht wird, zu wertvollen Erkenntnissen.

Doch bevor man sich für die eigenständige Durchführung einer Kundenzufriedenheitsbefragung entscheide, gilt es über den Aufwand nachzudenken. In der Formulierung des vorherigen Satzes liegt bereits ein erstes Missverständnis begründet, denn wenn man „eine“ Kundenzufriedenheitsbefragung durchführt, ist einem damit nicht geholfen. Die Messung der Kundenmeinung muss als langfristiger Prozess gesehen werden. Das Feststellen von Veränderungen ist das Salz in der Suppe. Haben meine Maßnahmen Veränderungen in der Kundenwahrnehmung bewirkt? Was entwickelt sich positiv, was negativ? Wie entwickelt sich der Wettbewerb? Man braucht also für die Planung von Kundenzufriedenheitsanalysen durchaus eine Langfristperspektive, damit diese ihre volle Wirkung entfalten können. Dies bedeutet, die Messung, die Auswertung sowie die Maßnahmenableitung und -umsetzung gehören als Prozess in den Ablauf eines Unternehmens integriert. Das macht anfänglich mehr Aufwand, mit zunehmender Routine aber wird es jedoch deutlich einfacher.

Wie bereits angedeutet, ein Kundenzufriedenheitsprozess besteht nicht nur aus der Vorbereitung einer Messung und deren Durchführung, sondern, gleichrangig, mit der Verbesserung eines Status quo. Aus den gewonnenen Erkenntnissen sollten Maßnahmen abgeleitet, umgesetzt und überprüft werden. Ohne eine Maßnahmenumsetzung kann man sich auch den Befragungsteil sparen.

Für die erfolgreiche Durchführung des gesamten Prozesses braucht es einen oder mehrere Mitarbeiter, die inhaltlich mit dem Thema Kundenzufriedenheitsmessung vertraut sind. Sie sollten in der Lage sein, eine solche solide zu planen und umzusetzen. Das bedeutet nicht, dass man eigens dafür eine Person einstellen muss, aber die Verantwortlichen sollten unbedingt genügend Zeit haben, um sich in das Thema einzuarbeiten, sei es autodidaktisch oder mit Unterstützung durch Seminare oder Coaches. Auch hier wird die Belastung mit zunehmender Erfahrung schnell geringer.

Natürlich hängt der erforderliche Aufwand vom generellen Umfang einer solchen Befragung ab. Auch kleine Schritte helfen weiter, es muss nicht notwendigerweise ein endloser Fragenkatalog sein. Vielmehr kommt es auf eine intelligente und maßgeschneiderte Lösung an, die dem Rahmen und der Struktur eines Unternehmens gerecht wird. Auch für kleinste Unternehmen lassen sich intelligent schlanke Ansätze entwickeln die helfen, den Kunden auf die Spur zu kommen und dieses Wissen gewinnbringend für sich zu nutzen.

Trotz eines gewissen Aufwands, die Frage sollte nicht lauten, ob der Aufwand einen Inhouse-Kundenzufriedenheitsprozess zulässt, sondern wie ich das Vorgehen so gestalten kann, damit es durchführbar ist. Richtig und effizient durchgeführte Kundenzufriedenheitsanalysen sind immer ein Gewinn!
... See moreSee less

Kundenzufriedenheitsanalysen selber durchführen? Wie groß ist der Aufwand? 

Sie planen eine Kundenzufriedenheitsanalyse selber durchzuführen? Großartig! Mit einer entsprechenden Vorbereitung und einem Ansatz, der zu Ihrem Unternehmen passt, sollte einer erfolgreichen Umsetzung nichts im Wege stehen. Mit dem notwendigen Know-how können auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von den Vorteilen aus Kundenzufriedenheitsuntersuchungen profitieren. Das ist deutlich günstiger als die Beauftragung eines professionellen Umfrageinstitutes und führt, wenn es richtig gemacht wird, zu wertvollen Erkenntnissen. 

Doch bevor man sich für die eigenständige Durchführung einer Kundenzufriedenheitsbefragung entscheide, gilt es über den Aufwand nachzudenken. In der Formulierung des vorherigen Satzes liegt bereits ein erstes Missverständnis begründet, denn wenn man „eine“ Kundenzufriedenheitsbefragung durchführt, ist einem damit nicht geholfen. Die Messung der Kundenmeinung muss als langfristiger Prozess gesehen werden. Das Feststellen von Veränderungen ist das Salz in der Suppe. Haben meine Maßnahmen Veränderungen in der Kundenwahrnehmung bewirkt? Was entwickelt sich positiv, was negativ? Wie entwickelt sich der Wettbewerb? Man braucht also für die Planung von Kundenzufriedenheitsanalysen durchaus eine Langfristperspektive, damit diese ihre volle Wirkung entfalten können. Dies bedeutet, die Messung, die Auswertung sowie die Maßnahmenableitung und -umsetzung gehören als Prozess in den Ablauf eines Unternehmens integriert. Das macht anfänglich mehr Aufwand, mit zunehmender Routine aber wird es jedoch deutlich einfacher.

Wie bereits angedeutet, ein Kundenzufriedenheitsprozess besteht nicht nur aus der Vorbereitung einer Messung und deren Durchführung, sondern, gleichrangig, mit der Verbesserung eines Status quo. Aus den gewonnenen Erkenntnissen sollten Maßnahmen abgeleitet, umgesetzt und überprüft werden. Ohne eine Maßnahmenumsetzung kann man sich auch den Befragungsteil sparen.

Für die erfolgreiche Durchführung des gesamten Prozesses braucht es einen oder mehrere Mitarbeiter, die inhaltlich mit dem Thema Kundenzufriedenheitsmessung vertraut sind. Sie sollten in der Lage sein, eine solche solide zu planen und umzusetzen. Das bedeutet nicht, dass man eigens dafür eine Person einstellen muss, aber die Verantwortlichen sollten unbedingt genügend Zeit haben, um sich in das Thema einzuarbeiten, sei es autodidaktisch oder mit Unterstützung durch Seminare oder Coaches. Auch hier wird die Belastung mit zunehmender Erfahrung schnell geringer.

Natürlich hängt der erforderliche Aufwand vom generellen Umfang einer solchen Befragung ab. Auch kleine Schritte helfen weiter, es muss nicht notwendigerweise ein endloser Fragenkatalog sein. Vielmehr kommt es auf eine intelligente und maßgeschneiderte Lösung an, die dem Rahmen und der Struktur eines Unternehmens gerecht wird. Auch für kleinste Unternehmen lassen sich intelligent schlanke Ansätze entwickeln die helfen, den Kunden auf die Spur zu kommen und dieses Wissen gewinnbringend für sich zu nutzen.

Trotz eines gewissen Aufwands, die Frage sollte nicht lauten, ob der Aufwand einen Inhouse-Kundenzufriedenheitsprozess zulässt, sondern wie ich das Vorgehen so gestalten kann, damit es durchführbar ist. Richtig und effizient durchgeführte Kundenzufriedenheitsanalysen sind immer ein Gewinn!

Besuchen Sie unsere XING-Gruppe und werden Sie Mitglied! Hier finden Sie interessante Beiträge und Tipps zum Thema Kundenzufriedenheit, schauen Sie doch mal rein!

www.xing.com/communities/groups/kundenzufriedenheit-in-kleinen-und-mittleren-unternehmen-kmu-11dc...
... See moreSee less

Besuchen Sie unsere XING-Gruppe und werden Sie Mitglied! Hier finden Sie interessante Beiträge und Tipps zum Thema Kundenzufriedenheit, schauen Sie doch mal rein!

https://www.xing.com/communities/groups/kundenzufriedenheit-in-kleinen-und-mittleren-unternehmen-kmu-11dc-1103111


So erreichen Sie uns







SPAM-CODE (Addieren Sie 12+3)
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@makedifferenz.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.